Holzverarbeitung und Papierindustrie

Die Holz- und Papierindustrie beinhaltet ein breites Spektrum an explosionsgefährdeten Produktionsverfahren. Diese reichen von Faserplatten mittlerer Dicke, OSB-Platten (Grobspanplatten), Flachpressplatten, Sperrholz und Brettern bis hin zu Möbeln, Holzpellets und der Herstellung von Wandschränken, Papier, Taschentüchern und Pappe/Verpackung. Große Staubmengen sammeln sich an, wenn ein feuchtes Produkt getrocknet bzw. verformt oder wenn ein trockenes Produkt geschnitten oder mit Sand bestrahlt wird. Der entstandene Staub löst häufig Explosionen aus, die sich auf die gesamte Produktionsfläche ausbreiten.

  • Prozessmaterialien

    • Materialien auf Zellulosebasis
    • Harze (MDF und OSB)
  • Riskante Prozessausrüstung

      Zyklonabscheider
    • Entstaubungsfilter
    • Sammelbehälter
    • Mechanische Förderbänder
    • Mühlen
    • Silos
    • Lagercontainer/-Bunker

Auswahl eines geeigneten Explosionsschutzsystems

Es gibt drei wesentliche Arten von Explosionsschutzsystemen: Entlastung, Entkopplung und Unterdrückung. Verfolgen Sie den Flow Chart, um eine Vorstellung davon zu bekommen, welche Lösung für Ihre Anwendung die geeignete ist.


Sind sie über Ihr Explosionsrisiko besorgt?
Fragen sie einen Experten nach seiner Meinung.