Entlastungsventile - Flammenlose Druckentlastung

Viele Prozessbehälter befinden sich innerhalb eines Gebäudes oder eines anderen Bereichs, in dem eine Standardexplosionsdruckentlastung nicht auf sichere Weise eingesetzt werden kann. Für diese Anwendungen können flammenlose Explosionsdruckentlastungen das beste Schutzkonzept darstellen. Die flammenlose Druckentlastung besteht aus einer Entlastungseinrichtung mit einer integrierten Flammensperre. Im Falle einer Explosion öffnet sich die Entlastungseinrichtung und leitet die ausgestoßene Explosion durch die Flammensperre, in der die Gase abgekühlt werden. Somit werden die Flammen daran gehindert, in die umgebenden Bereiche ausgestoßen zu werden. Die integrierte Öffnungsdetektion kann verwendet werden um das Anlagenpersonal über den Systemstatus auf dem Laufenden zu halten.

Die Funktionen und Vorteile der EVN Explosionsentlastungsventile im Überblick:

✔ Explosionsdruckentlastung im Innenraum ohne Abblaskanäle

✔ Öffnen bei sehr geringem Ansprechdruck (Standard 0,05 bar)

✔ Baumustergeprüft nach RL 2014/34/EU (ATEX Richtlinie)

✔ vakuumfest

✔ Explosionsdruckentlastungsventile werden in mehreren Größen und verschiedenen Materialzusammenstellungen erzeugt

✔ Sofortiges Schliessen verhindert Eintritt von Luftsauerstoff und reduziert so das Risiko von Sekundärexplosionen und Bränden

✔ Praktisch wartungsfrei

✔ Flexibilität bei der Anlagenplanung und Nachrüstung

durch variable Einbaulage und Aufstellung im Raum

Entlastungsventile sind in verschiedenen Materialzusammenstellungen erhältlich um Ihren technischen Anforderungen gerecht zu werden.

Der Auslöseschalter und alternative O-Ring Materialien runden das Angebot ab.


Sind sie über Ihr Explosionsrisiko besorgt?
Fragen sie einen Experten nach seiner Meinung.