Dichtungen

Alle Berstscheiben werden mit ab Werk eingebauten integrieren Flanschdichtungen geliefert. Das Standardmaterial EPDM kann bei Temperaturen von -40 °C bis +120 °C eingesetzt werden. Als Alternative stehen folgende Standardmaterialien zur Verfügung:

Weißes FDA Silikon - 50 °C bis +200 °C
Klinger - 100 °C bis +400 °C
Ceramic -100°C bis +900 °C
Weitere Materialien sind auf Anfrage erhältlich.


Isolierung

Die Isolierung besteht aus feuerfester Mineralwolle nach DIN1259. Die Isolierung ist direkt auf der "Entlastungsseite" der Explosionsberstscheibe angebracht und von einer leichten Aluminiumabdeckung samt wasserdichter Dichtung geschützt. Sie ist an der Berstscheibe befestigt um ein Fragmentieren während des Entlastungsvorgangs zu vermeiden. Die Isolierungen von IEP beeinträchtigen weder die Druckentlastung als solches noch deren Wirksamkeit. Dies wurde von benannte Stellen durch eine Vielzahl an Explosionstests bewiesen. Optionale sind verschiedene erhältlich, um spezifischen Kundenanforderungen nachzukommen.

Isolierte IEP - KE.



Gegenrahmen

Erforderliche Gegenrahmen für die Modelle GE / KE sind ebenfalls erhältlich. Folgende Materialen stehen zur Verfügung: Verzinkter C-Stahl oder Edelstahl.


Berstsensor - SE

Zur Überwachung einer Anwendung kann ein Berstsensor des Typs SE installiert werden. Der Sensor meldet die Öffnung der Berstscheibe, sodass Vorrichtungen, wie beispielsweise Ventilatoren oder Zellenradschleusen ausgeschaltet werden können. SE-Sensoren werden direkt über der Explosionsberstscheibe montiert. Somit können die SE-Sensoren auch mühelos nachgerüstet werden. Auch geeignet für die Nahrungsmittelindustrie.


Berstsensor - SE - HT

Der SE-Sensor wird durch den HT-Sensor, für den Einsatz bei hohen Temperaturen, ergänzt.


Berstsensor - SE - WIRE

Eine weitere Alternative ist der Sensor SE - WIRE.

Beim Öffnen der Explosionsdruckentlastung reißt das Berstkabel. Dies führt zu einer Unterbrechung des Stromkreises sowie der Erzeugung eines hochohmigen Zustands. Dieses Signal kann genutzt werden um die Anlage stillzusetzen.


Sind sie über Ihr Explosionsrisiko besorgt?
Fragen sie einen Experten nach seiner Meinung.